< Zurück zur Übersicht

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fahrplan zur Existenzgründung

Ob Handwerk, Handel oder Gewerbe – viele Produkte und Dienstleistungen sind trotz der hohen Inflation so gefragt wie nie zuvor

Ob Handwerk, Handel oder Gewerbe – viele Produkte und Dienstleistungen sind trotz der hohen Inflation so gefragt wie nie zuvor. Das Umfeld ist also bestens geeignet, um sich selbstständig zu machen oder das eigene Unter-nehmen zu gründen. Bereits vor der Gründung sind einige Vorgaben zu beachten. Wie der Weg von der Idee bis zur ersten Kundenrechnung aussehen kann, beschreibt Ann-Christin Knuth in einer Online-Veranstaltung.

Die Referentin erklärt in kurzer Form ihren „Fahrplan zur Existenzgründung“, der neben den nötigen Vorarbeiten auch die Wahl der Rechtsform, die Finan-zierung und die Gewerbeanmeldung umfasst. Themen wie zum Beispiel Bankgespräche, Vertriebsaktivitäten und Rentenversicherung werden eben-falls angesprochen. Anhand eines Zeitstrahls erläutert die Geschäftsführerin des Bad Segeberger Unternehmens „Strategie zwo“ die verschiedenen Schritte zu einem unternehmerischen Erfolg.

Förderhinweis:

Das Projekt Existenzgründung Westküste wird gefördert vom Landesprogramm Arbeit des Landes Schleswig-Holstein aus Mitteln der Aufbauhilfe REACT-EU im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF). Die Europäische Union hat damit ein Hilfsprogramm aufgelegt, mit der die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Covid19-Pandemie in Europa abgefedert werden sollen. REACT-EU steht für „Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe“ (Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas).

Details

Datum:
August 17
Zeit:
10:00 - 11:00
Webseite:
zur Buchungsseite »
totop button